Auf die französische Malerei zu Beginn des 17. Jahrhunderts wirkte zunächst die Schule von Fontainebleau nach. Die Grafik erreichte einen Höhepunkt mit dem Werk des Lothringers J. Callot. In der Malerei kamen verstärkt italienische Einflüsse zur Geltung (v. a. Caravaggio), die u. a. von dem lange Jahre in Italien tätigen S. Vouet nach Frankreich vermittelt wurden.

(51 von 361 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Malerei. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/französische-kunst/barock-und-rokoko/malerei