Fotoeffekt, Bezeichnung für einen physikalischen Vorgang, bei dem Elektronen durch Lichtabsorption (Licht, Absorption) aus ihrem Bindungszustand gelöst und für den elektrischen Ladungstransport (Ladung) verfügbar werden. 

Im weiteren Sinn versteht man unter Fotoeffekt jede Art der Wechselwirkung von Photonen mit Materie, bei der die Photonen ihre gesamte Energie abgeben, also absorbiert werden; z. B. wird beim atomaren Fotoeffekt (Fotoionisation) ein Licht-, Röntgen- oder Gammaquant (γ-Quant) genügend großer Energie durch die Elektronenhülle eines freien Atoms absorbiert, wodurch ein Elektron den atomaren Verband verlässt

(81 von 604 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Fotoeffekt. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/fotoeffekt