Vor der Wiedereinnahme der baltischen Staaten durch die Sowjetarmee im September 1944 flohen etwa 69 000 Esten ins Exil. Sie leben heute vorwiegend in den USA, Kanada und Schweden. Zur Schwächung der Partisanenbewegung (»Waldbrüder«) wurde die Kollektivierung der Landwirtschaft schon im Jahre

(41 von 287 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Sowjetische Herrschaft und Souveränitätsbewegung – die »Estnische SSR« (1940/44–1990). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/estland/geschichte/sowjetische-herrschaft-und-souveränitätsbewegung-die-estnische-ssr-194044-1990