Eigenschwingung, jede nach einmaliger Anregung erfolgende, aufgrund von Reibungs- und anderen Energieverlusten stets gedämpfte Schwingung eines sich selbst überlassenen schwingungsfähigen Systems (z. B. Pendel, Schwingquarz, elektrischer Schwingkreis

(26 von 185 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Eigenschwingung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/eigenschwingung