Autor Oscar Wilde

OT The Picture of Dorian Gray

OA 1890

DE 1901 (203 S.)

Form Roman

Epoche Moderne

In seinem einzigen Roman, »Das Bildnis des Dorian Gray«, treibt Oscar Wilde das Thema des ästhetischen Hedonismus auf die Spitze und distanziert sich zugleich davon, sodass der Roman auch ein Zeugnis seines künstlerischen Selbstverständnisses in der späteren Schaffensphase darstellt. Der reine Ästhetizismus der von Wilde mitinitiierten Literatur der Dekadenz

(68 von 481 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Das Bildnis des Dorian Gray. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/das-bildnis-des-dorian-gray