Die Schweiz diagnostizierte die erste Corona-Infektion am 25.2.2020 im Kanton Tessin. Am 27.2. wurden weitere Ansteckungen aus verschiedenen Kantonen bekannt. Auf Grundlage des Epidemiengesetzes erklärte der Bundesrat am 28.2. die »besondere Lage« und erhielt damit besondere Rechte gegenüber Bevölkerung und Kantonen. Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen wurden verboten. Gleichzeitig starteten unterstützende Maßnahmen für gefährdete Betriebe. Mit der fortlaufend aktualisierten Kampagne »So schützen wir uns« gab das Bundesamt für

(69 von 488 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Verlauf in der Schweiz. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/corona-krise/verlauf-in-der-schweiz