14 % der Gesamtfläche sind als Ackerland und 42 % als Weideflächen ausgewiesen; die restliche Landesfläche entfällt auf andere Nutzungsarten (Siedlungsflächen, Wälder) oder Brachland (Wüsten, Hochgebirgsregionen). Die relativ geringe landwirtschaftliche Nutzfläche erschwert das Schritthalten des landwirtschaftlichen Produktionszuwachses mit der jährlich um fast 6 Mio. Einwohner wachsenden Bevölkerung. Durch ländliche Industrialisierung und Ausdehnung der Städte ist die Anbaufläche auf rd. 0,1 ha pro Kopf der Bevölkerung zurückgegangen. Hierdurch wurden eine ständige Intensivierung

(69 von 490 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Landwirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/china-30/wirtschaft-und-verkehr/landwirtschaft