C ++ [tseː plʊs plʊs], Informatik: um 1980 von

(8 von 89 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

K. Loudon, C++. Kurz & gut (32018)
U. Breymann, Der C++-Programmierer (5
(10 von 23 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, C ++ (Informatik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/c-plusplus-informatik