Brahms erhielt den ersten Musikunterricht bei seinem Vater, einem in der Hansestadt vielseitig tätigen Musiker, verdiente sich schon frühzeitig Geld als Pianist in Tanzlokalen und trat zunächst als Klavierbegleiter des ungarischen Geigers Ede Reményi (* 1828, † 1898) hervor. Auf einer mit diesem 1853 unternommenen

(43 von 301 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Leben. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/brahms-johannes/leben