Beuys [bɔis], Joseph, Plastiker, Zeichner, Aktionskünstler, * 12.5.1921 in Krefeld,

(10 von 28 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Leben und Werk

Beuys nahm am Zweiten Weltkrieg als Sturzkampfflieger teil. 1947–51 studierte er,

(11 von 76 Wörtern)

1950er-Jahre

In den 1950er-Jahren lag der Schwerpunkt seiner Arbeiten auf Zeichnungen (weibliche Archetypen, Biene, Elch, Hirsch), die Lebensprozessen und -ordnungen nachspüren.

(20 von 138 Wörtern)

1960er-Jahre

1960er-Jahre: In den 1960er-Jahren kamen, auch im Umkreis der Fluxus-Bewegung, rituelle

(11 von 82 Wörtern)

1970er- und 1980er-Jahre

Seit den 1970er-Jahren versuchte Beuys seine Theorie künstlerischer Kreativität auf alle Lebensbereiche auszudehnen. Dies führte zu vielfältigen politischen Aktionen: 1971 wurde die »Organisation für

(24 von 167 Wörtern)

Literatur

V. Harlan u. a.: Soziale Plastik. Materialien zu Joseph Beuys (31984) 
W. Bojescul: Zum
(12 von 83 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Joseph Beuys. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/beuys-joseph