Balkanhalbinsel, Balkan, Südosteuropäische Halbinsel, die östlichste der drei großen Halbinseln Südeuropas. Der Begriff Balkanhalbinsel wurde 1808 von dem Berliner Geografen A. Zeune geprägt. Er verstand darunter Bulgarien, Makedonien, Albanien und Griechenland in der Vorstellung, dass der Balkan für diese Länder eine ähnlich bedeutungsvolle Rolle spiele wie der Apennin für die italienische Halbinsel. Obwohl an dieser Begriffsprägung verschiedentlich Kritik geübt wurde, ist der Name in Ausdehnung auf große Teile des früheren Jugoslawien und den europäischen Teil der Türkei (Türkisch-Thrakien) in die Geografie

(80 von 1258 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Balkanhalbinsel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/balkanhalbinsel