Australische Kunst, Bezeichnung für die zum Teil noch lebendige Kunst der

(11 von 24 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Architektur

Der Historismus prägte die australische Architektur im 19. Jahrhundert. Die ersten bedeutenden Bauten errichtete Francis Howard Greenway (* 1777, † 1837), ab 1816 Stadtarchitekt in Sydney, u. a. den Macquarieleuchtturm (1818) und die Kirche Saint James (1819). Sie sind ebenso wie die öffentlichen Gebäude des Engländers John Lee Archer (* 1791, † 1852) dem georgianischen Stil verpflichtet.

image/jpeg

australische Kunst: Macquarieleuchtturm

Der erste Leuchtturm Australiens, der Macquarieleuchtturm, wurde 1818 von Francis Howard Greenway errichtet.

John Verge (* 1782, † 1861) orientierte

(74 von 539 Wörtern)

Bildende Künste

Bereits früh wurde der Landschaftsmalerei besondere Bedeutung beigemessen. Ihre ersten namhaften Vertreter sind John Glover (* 1767, † 1849) und Conrad Martens (* 1801, † 1878)T. Roberts verarbeitete in seinen Bildern Einflüsse der Freilichtmalerei und des Impressionismus

(33 von 238 Wörtern)

Design

Zu internationaler Anerkennung gelangte das australische Design v. a. durch den in

(11 von 34 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Australische Kunst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/australische-kunst