Vietnam [viεt-], Staat in Südostasien, an der Ostküste Hinterindiens. Vietnam ist ein vorwiegend dünn besiedeltes, gebirgiges Land (bis 3 143 m hoch). Die Bevölkerung (86 % Vietnamesen) lebt eng zusammengedrängt im Delta des Roten Flusses (im Norden) und im Delta des Mekong (im Süden). Das Hauptanbauprodukt und Hauptnahrungsmittel ist Reis. Ausgeführt werden Kautschuk, Tee, Kaffee, Zuckerrohr und Baumwolle. Die Kohle wie die anderen Bodenschätze (Erze) finden sich im Norden, wo es auch Schwerindustrie gibt. Die übrige

(73 von 517 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Vietnam

Die Nhat Tan Brücke in Hanoi wurde Anfang 2015 eingeweiht.

image/jpeg

Vietnam: Reisernte

Die Reisernte ist

(14 von 135 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Vietnam. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/vietnam