Vietnam ist nach der Verfassung von 1992 eine sozialistische Republik. Das Volk wählt für fünf Jahre ein Parlament, die Nationalversammlung. Das Parlament ernennt aus seinen Reihen einen Präsidenten als Staatsoberhaupt und wählt einen Ministerpräsident zum Regierungschef. Die Kommunistische Partei ist die einzige

(42 von 293 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Politik und Recht. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/vietnam/politik-und-recht