Nigeria ist ein Staat in Westafrika, am Golf von Guinea, mit

(11 von 18 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

Nigeria ist ein Staat in Westafrika. Die Hauptstadt heißt Abuja und liegt im Landesinneren. Die größte Stadt Nigerias ist jedoch die Vierzehn-Millionen-Metropole Lagos an der Küste. Nigeria wird überwiegend von Plateaus und Hügelländern eingenommen, die im Josplateau

(37 von 260 Wörtern)

Geografie

Die Küstenebene am Golf von Guinea besteht weitgehend aus sumpfigem Schwemmland mit dem Nigerdelta im Osten. Landeinwärts folgen Plateaus und Hügelländer. Im Norden liegt das Hochland von Bauchi, aus dem das Josplateau bis 1780 m über

(36 von 254 Wörtern)

Gesellschaft

Nigeria ist mit 195,9 Millionen Einwohnern (Deutschland: 83 Millionen) der bevölkerungsreichste Staat Afrikas. Die Menschen gehören rund 400 verschiedenen Völkern an. Die größten Gruppen sind die Haussa und die 

(29 von 207 Wörtern)

Politik und Recht

Nigeria ist eine präsidiale Bundesrepublik und gehört zum Commonwealth. Staatsoberhaupt, Regierungschef und Oberbefehlshaber der Streitkräfte ist der Präsident, seit 2015 Muhammadu Buhari (* 1942). Das Parlament besteht aus Ober- und Unterhaus und beschließt die Gesetze. Nigeria hat 36 Bundesstaaten

(39 von 270 Wörtern)

Wirtschaft

Seit Beginn der 1970er Jahre wird Nigerias Wirtschaft vom Erdöl und Erdgas bestimmt, die zusammen 96 % der Gesamtausfuhr stellen. Die Gewinne aus dem Erdölgeschäft kommen jedoch vorwiegend der

(29 von 199 Wörtern)

Geschichte

In vorkolonialer Zeit gab es politisch und kulturell bedeutende Königreiche auf dem Gebiet des heutigen Nigeria. Am Tschadsee entstand im 8. Jahrhundert das Königreich Kanem, das sich

(27 von 189 Wörtern)

Kultur

Die großen Völker der Haussa, Yoruba und Ibo mit ihrer stark ausgeprägten Rivalität haben ebenso wie die Islamisierung des Nordens und die Christianisierung des Südens das Kulturleben des heutigen Nigeria stark beeinflusst.

(32 von 228 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Nigeria. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/nigeria