Das Heben und Senken des Meeres macht sich der Mensch in Gezeitenkraftwerken zunutze. Zur Stromerzeugung fließt Meerwasser unter Ausnutzung der jeweiligen momentanen Wasserstandsdifferenz durch Turbinen in

(26 von 182 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Gezeitenkraftwerke. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/gezeiten/gezeitenkraftwerke