Im Januar 1077 erschien der deutsche König nach einem beschwerlichen Marsch über die Alpen mit seinem Tross vor der Burg Canossa im nördlichen Apennin, die der Markgräfin Mathilde von Tuszien gehörte. Bei ihr hatte Papst Gregor VII. Zuflucht gesucht. Eigentlich hatte

(41 von 288 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Der Gang nach Canosssa. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/canossa/der-gang-nach-canosssa