Heinrich VIII. war ab 1509 König von England und ab 1541 von Irland, * 28. 6. 1491 in Greenwich, † 28. 1. 1547 in Westminster.  

Der

(21 von 147 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Der jüngere Sohn

Heinrich VIII. wurde am 28. 6. 1491 im königlichen Schloss in Greenwich geboren. Seine Eltern waren Heinrich  VII. aus

(17 von 119 Wörtern)

Katharina von Aragonien

1501 heiratete Heinrichs Bruder Arthur im Alter von 15 Jahren Katharina von Aragonien. Die Heirat wurde bereits vereinbart, als beide Brautleute noch Kleinkinder waren. Katharina war die Tochter

(28 von 195 Wörtern)

Kriege

Während seiner Herrschaft führte Heinrich, dessen Selbstverständnis ihn nach Ruhm und Ehre auf dem Schlachtfeld streben ließ, mehrere Kriege, von denen

(21 von 143 Wörtern)

Anna Boleyn

Anna Boleyn, die aus einer adligen Familie stammte, kam als Hofdame von Königin Katharina an den Hof. Hier verliebte sich Heinrich in sie und umwarb sie. Anna jedoch wollte nicht nur seine Geliebte sein, sondern Königin werden. Da Katharina dem König bislang keinen Sohn geboren hatte, entschloss sich Heinrich, Anna zu seiner Ehefrau zu machen.

Für

(56 von 396 Wörtern)

Die neue Kirche von England

Der Anlass, sich von Rom zu lösen, war für Heinrich die Verweigerung der Scheidung von Katharina gewesen. Für das Königreich hatte die Abspaltung von Rom aber weitreichende Konsequenzen. Helfer bei dieser Trennung war sein wichtigster

(35 von 249 Wörtern)

Vier Hochzeiten

image/jpeg

Hans Holbein d. J., Heinrich VIII. überreicht Thomas Vicary die Gründungsurkunde an die Gesellschaft der Bader (Lithografie 1541; Barber-Surgeons' Hall, London)

Vier weitere Male trat Heinrich noch vor den Traualtar. Kurz nach der Hinrichtung Annas heiratete er die sanfte Jane Seymour, die sich ähnlich wie Anna geweigert hatte, nur des Königs Mätresse zu werden. Sie schenkte ihm mit

(59 von 408 Wörtern)

Literatur

Baumann, U., Heinrich VIII. (Reinbek bei Hamburg 2006)
Ridley, J., Heinrich
(11 von 29 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Heinrich VIII.. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/heinrich-heinrich-viii