Zwillingsforschung, Zwillingsmethode, Arbeitsmethode der Humangenetik und der Psychologie, die sich mit der Untersuchung der physischen und psychischen Gleichartigkeit oder Verschiedenheit von Merkmalen bei Zwillingen  beschäftigt, um Erkenntnisse über die Einflüsse von Umwelt (Milieu) und genetischen Anlagen auf ein Merkmal oder das Erscheinungsbild (Phänotyp) zu gewinnen.

Die Stabilität oder Bildbarkeit von Erbanlagen wird v. a. an eineiigen Zwillingen studiert, die getrennt voneinander aufgewachsen sind. Während sich dabei

(64 von 464 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Zwillingsforschung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/zwillingsforschung