(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Die Selbstversorgungslandwirtschaft, der Einschlag von Tropenholz und der Diamantenabbau sind die wirtschaftlichen Grundlagen der Zentralafrikanischen Republik. Gemessen am Bruttonationaleinkommen (BNE)

(20 von 138 Wörtern)

Landwirtschaft

Der Agrarsektor, der (2014) mit 58,2 % zur Entstehung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) beitrug, beschäftigt fast zwei Drittel der Erwerbstätigen. Nur 3 % der Landesfläche werden

(23 von 161 Wörtern)

Bodenschätze

Im Bergbausektor dominiert der Diamantenabbau. Etwa vier Fünftel der geförderten Diamanten

(11 von 64 Wörtern)

Industrie

Das verarbeitende Gewerbe ist nur von lokaler Bedeutung und bleibt weitgehend

(11 von 23 Wörtern)

Tourismus

Die Zentralafrikanische Republik verfügt mit ihren Regenwäldern über ein spezielles touristisches

(11 von 22 Wörtern)

Verkehr

Das Binnenland Zentralafrikanische Republik ist stark vom Transitverkehr durch Kamerun abhängig. Da von dem rd. 20 300 km umfassenden Straßennetz nur

(20 von 136 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/zentralafrikanische-republik/wirtschaft-und-verkehr