In den kosmologischen Modellen der allgemeinen Relativitätstheorie (A. A. Friedmann 1922, 1924) ist aufgrund der Homogenität und Isotropie der Materieverteilung eine Raumzeit ausgezeichnet, in der eine vom Raum unabhängige eindeutige Zeitkoordinate definiert ist. Diese kosmische Zeit ist jene Zeit, die von einem im expandierenden Raum ruhenden Beobachter auf seiner Uhr abgelesen wird. Diesen komobilen (mitbewegten) Beobachter kann man sich in einem Raumbereich weit entfernt von einzelnen Galaxien befindlich

(67 von 472 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Anfang und Ende der Zeit. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/zeit/anfang-und-ende-der-zeit