Werbung ist Ausfluss der unternehmerischen Freiheit und der Konsumfreiheit als konstitutive Elemente der Marktwirtschaft. Grundsätzliche Kritik am marktwirtschaftlichen System richtete sich daher in vielen Fällen auf die Werbung, die als Ausdruck der diesem Wirtschaftstypus vermeintlich innewohnenden Bestrebungen verstanden wurde, andere Menschen entgegen ihren Interessen zu manipulieren, sie sich selbst zu entfremden oder hinsichtlich der eigenen Zielsetzungen zu funktionalisieren. Das breite Interesse an Videoclips, Werbespots in Film, Fernsehen und Internet sowie an audiovisuellen Darstellungen fantastischen, erotischen und exotischen Inhalts belegt allerdings,

(80 von 793 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Werbung in der kritischen Diskussion. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/werbung-20/werbung-in-der-kritischen-diskussion