Die Geschichte der heutigen Wälder in Mitteleuropa ist relativ jung. Zwar war auch Europa in verschiedenen erdgeschichtlichen Epochen bereits von Wäldern bedeckt, während der Eiszeiten jedoch praktisch waldfrei. Erst Ende der letzten Eiszeit, also vor circa 12 000–10 000 Jahren, konnten Bäume allmählich wieder nach Mitteleuropa vordringen und eine Bewaldung einleiten. Dem stand zunächst nicht nur das Klima entgegen, sondern wohl auch eine Vielzahl von großen, pflanzenfressenden Säugetieren.

(66 von 467 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/wald-30/geschichte