Entwicklung: Der gesetzliche Schutz der Tiere hat eine lange Geschichte. Bereits im Kodex des babylonischen Königs Hammurapi (1728–1686 v. Chr.) finden sich Regelungen in Bezug auf Nutztiere, allerdings weniger im Interesse dieser Tiere als dem ihrer Besitzer oder Käufer. Das erste Tierschutzgesetz wurde 1822 in Großbritannien zum Schutz der Pferde und landwirtschaftlichen Nutztiere erlassen. Im deutschen Reichsstrafgesetzbuch von 1871 wurde mit einer Strafe bedroht, wer öffentlich oder in Ärgernis erregender Weise Tiere boshaft quält oder roh misshandelt. Diese Regelung war darauf

(80 von 598 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Rechtliche Grundlagen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/tierschutz/rechtliche-grundlagen