Sufismus [neulateinisch, nach den Sufis] der, -, auch Sufik, eine asketisch-mystische Frömmigkeit praktizierende Richtung des Islam. Der Sufismus ist erstmals Mitte des 8. Jahrhunderts bezeugt. Seine Anhänger (die Sufis) erstreben über die Praktizierung des Islam als »äußere« Gesetzesreligion hinaus dessen persönliche »Verinnerlichung« und Spiritualisierung. Dabei versteht der Sufi sein Leben als Weg, alles zu überwinden, was

(55 von 379 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Sufismus. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sufismus