Steckling, Pflanzenbau: zur vegetativen Vermehrung von Pflanzen abgetrennte Teile, die durch Bildung von Adventivsprossen und -wurzeln zu neuen selbstständigen Pflanzen heranwachsen. Die Schnittflächen verheilen durch Bildung von Wundgewebe (Kallus). Grünstecklinge

(30 von 208 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Steckling (Pflanzenbau). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/steckling-pflanzenbau