Stadtpfeifer, Bezeichnung für den in städtischen Diensten stehenden Berufsmusiker des 14.–18. Jahrhunderts. Der Stadtpfeifer trat im Spätmittelalter das Erbe des fahrenden Spielmanns an; er teilte dessen Vielseitigkeit im Instrumentenspiel, unterschied sich aber von ihm

(33 von 230 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stadtpfeifer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/stadtpfeifer