Staatsroman, ein Romantyp, dessen Gegenstand das Gesellschafts- und Staatsleben ist, meist in didaktisch-moralischer Absicht geschildert als ideales Gegenbild zu den zeitgenössischen religiösen, sozialen oder politischen Zuständen. Der Begriff Staatsroman wurde zunächst synonym

(32 von 226 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Staatsroman. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/staatsroman