Noch bevor die spontan aus Streiks und Demonstrationen in Petrograd (heute Sankt Petersburg) entstandene Februarrevolution am 2.(15.) 3.1917 zur Abdankung Kaiser Nikolaus' II. führte, hatten sich in Russland zwei neue Machtzentren gebildet: die aus der Duma hervorgegangene Provisorische Regierung unter dem liberalen Ministerpräsidenten G. J. Fürst Lwow und der im Namen der Arbeiter und Soldaten agierende Petrograder Sowjet, in dem die gemäßigten Sozialisten, Menschewiki und Sozialrevolutionäre die Mehrheit besaßen. Diese bipolare Struktur ist unter dem Begriff »Doppelherrschaft« in die Geschichte eingegangen, obwohl

(80 von 1936 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Vom Sturz der Zarenherrschaft bis zur Gründung der UdSSR. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sowjetunion/geschichte/vom-sturz-der-zarenherrschaft-bis-zur-grundung-der-udssr