Schreiben [althochdeutsch scriban, von lateinisch scribere, eigentlich »mit dem Griffel einritzen«], das Anbringen von Schriftzeichen eines Schriftsystems auf einer mehr oder weniger dauerhaften Unterlage zum Zweck der Kommunikation; heute in der Technik auch die Aufzeichnung z. B. von Daten.

Der wichtigste Beschreibstoff des Altertums, abgesehen von Stein oder Bronzetafeln,

(47 von 340 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Schreiben. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schreiben