Nach dem Tod von Ibn Saud bestieg sein Sohn Saud (Ibn Abd al-Asis; * 1902, † 1969) 1953 den Thron. Mit seinem aufwendigen Lebensstil geriet er innenpolitisch in Rivalität zu seinem Bruder, Kronprinz Feisal (Ibn Abd al-Asis Ibn Saud), der ihn ab 1962 politisch immer stärker in den Hintergrund drängte und schließlich entmachtete (1964). Als König öffnete Feisal Saudi-Arabien vorsichtig dem westlichen Lebensstil (enge Kooperation

(63 von 448 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Machtfaktor im Nahen Osten. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/saudi-arabien/geschichte/machtfaktor-im-nahen-osten