Rote Khmer, französisch Khmer Rouge [kmεr ruːʒ], eine radikale, kommunistisch orientierte Guerillabewegung in Kambodscha.

Hervorgegangen aus der KP Kampucheas (gegründet 1960). Die Roten Khmer bekämpften ab 1967 zunächst die Regierung unter N. Sihanouk, dann die von

(36 von 266 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Rote Khmer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/rote-khmer