Khmer, dominante Bevölkerungsgruppe in Kambodscha, auch in den angrenzenden Gebieten von Thailand, Vietnam und Laos, seit dem kambodschanischen Bürgerkrieg auch verstreut in den Ländern der westlichen Welt; rd. 8 Mio. Die Khmer leben in Städten und in Dörfern von bis zu 1 000 Einwohnern.

(42 von 299 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Angkor Thom: Bayontempel

Der Bayontempel liegt im Zentrum der

(9 von 59 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Khmer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/khmer