Die Psychotherapie ist neben der Pharmakologie und Chirurgie eine der ältesten Querschnittsdisziplinen der Medizin. Bereits Schamanen integrierten vor Tausenden von Jahren psychotherapeutische Elemente in ihre Heilrituale; Priesterärzte Ägyptens wendeten psychotherapeutische Beeinflussungen an, die inzwischen als kathartische und psychoanalytische Methoden zu bezeichnen sind; die Babylonier unterschieden zwischen Seelen- und Körperärzten; in der Medizin des antiken Griechenland finden sich psychotherapeutische Gesprächsmethoden.

Mit dem 18. Jahrhundert (als Folge der Aufklärung) ging das psychotherapeutische Wissen aus der naturwissenschaftlichen Medizin verloren, bis in der Mitte des

(79 von 594 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Entwicklungsgeschichte und Grundlagen der Psychotherapie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/psychotherapie/entwicklungsgeschichte-und-grundlagen-der-psychotherapie