ozeanografische Instrumente, der Messung der physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften des Meerwassers und der Bewegungsvorgänge des Meeres in ihrer zeitlichen und räumlichen Veränderlichkeit dienende Instrumente. Die frühere Methode der Probenentnahme mit anschließender Analyse ist inzwischen weitgehend durch den Einsatz elektronischer Geräte ersetzt worden. Von fahrenden oder gestoppten Forschungsschiffen aus eingesetzte Geräte (hinsichtlich anderer Messplattformen Meereskunde) übertragen die Messwerte direkt an Bord, wobei häufig die Daten von Kleinrechnern aufbereitet werden, sodass ein Überblick

(72 von 512 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, ozeanografische Instrumente. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ozeanografische-instrumente