Oral Poetry [ˈɔːrəl ˈʊɪtrɪ, englisch »mündliche Dichtung«] die, - -, mündlich tradierte Sprachkunst (in schriftlosen Kulturen).

Typisch sind – wegen ihrer mündlichen Komposition und Darstellungsweise – eine ausgeprägte Formelhaftigkeit des Erzählens, Topoi, Wiederholungen sowie einfache metrische und rhythmische Strukturen. Neben Form

(39 von 321 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Oral Poetry. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/oral-poetry