Homer, griechisch Homeros, griechischer Dichter, nach der Überlieferung ältester Dichter der europäischen Literatur; lebte im 8. Jahrhundert v. Chr. im ionischen Kleinasien.

Im 19. Jahrhundert als fiktive Gestalt angesehen, gilt er heute wieder als historische Person. Als seine Geburtsstadt gilt (nicht unbegründet) u. a. Smyrna; auch bestanden wohl enge Verbindungen zu Chios. In der Legende erscheint er als blinder Rhapsode; von dieser Vorstellung sind auch seine – idealisierten – Porträtbüsten geprägt.

Die im Altertum unter Homers Namen überlieferten Epen »Ilias« und »Odyssee« wurden wahrscheinlich in der

(80 von 763 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

K. Reinhardt: Die Ilias u. ihr Dichter (1961);
W. Schadewaldt: Von Homers Welt u. Werk (41965);
K. Schefold:
(17 von 123 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Homer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/homer-30