Nil der, arabisch Bahr en-Nil [baxr-], größter Strom Afrikas, 6 671 km lang, Einzugsbereich 2,87 Mio. km2.

Der Quellfluss Kagera mündet in den Victoriasee, verlässt ihn bei Jinja als Victoria-Nil über die Owenfälle, durchfließt den Kyogasee, durchbricht die östliche Randschwelle des Zentralafrikanischen Grabens in den Murchison-Fällen und ergießt sich mit einer jährlichen Wassermenge von 20 700 Mio. m3 in den Albertsee. Der Albert-Nil, ab der Grenze Uganda/Sudan Bahr el-Djebel (Bergnil) genannt, erreicht das Sumpfgebiet des Sudd mit einer jährlichen Wassermenge

(78 von 781 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Nil. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nil