Fischerei: Wegen der Nährstoffarmut der oberen Schichten ist der Fischreichtum des Mittelmeers begrenzt. Die Zahl der Fischarten ist groß, die Zahl der Individuen der einzelnen Arten aber verhältnismäßig klein. Am wichtigsten ist Küstenfischerei: Sardinen, Sardellen, Stöcker, Makrelen, Thunfische; große Bedeutung haben auch

(42 von 298 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mittelmeer/wirtschaft