Nach den wissenschaftlichen Erkenntnissen hat sich der Mensch von Afrika über den Planeten ausgebreitet. Zur Beurteilung der menschheitsgeschichtlichen Migration, die erst in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts systematisch erfasst wird, sind drei große »Schwellen« (B. Schäfers) auszumachen: 1. Migration vor der Sesshaftwerdung, 2. Migration prinzipiell Sesshafter, 3. Migration (mit der dominant werdenden Arbeitskräftemigration) im Zuge der industriellen Revolution und Verstädterung. In der historischen Entwicklung Europas spielen v. a. die Migrationsbewegungen zu Beginn der abendländischen Geschichte (griechische Kolonisation), Ausbreitung indogermanischer Sprachen) sowie

(78 von 551 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Historische Entwicklung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/migration/historische-entwicklung