Menschen|affen, Große Menschenaffen, Pongidae, nach der klassischen zoologischen Systematik zur Überfamilie Menschenartige (Hominoidea) gehörende Familie der Primaten, zur Abgrenzung von den als Kleine Menschenaffen bezeichneten Gibbons auch Große Menschenaffen genannt. Zu den Menschenaffen zählen drei Gattungen mit insgesamt fünf Arten: Gorilla, Orang-Utan (zwei Arten) und Schimpansen (zwei Arten). Die klassische zoologische Systematik stützt sich u. a. auf die Anatomie und Merkmale der Fortbewegungsweise der Menschenaffen. Genetische Untersuchungen (DNA-Analyse) zeigten, dass die afrikanischen Menschenaffen untereinander näher verwandt sind als mit den in

(80 von 648 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

B. Grzimek: Grzimeks Enzyklopädie des Tierreichs. Säugetiere, (2000);
Chimpanzee cultures,
(11 von 67 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Menschenaffen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/menschenaffen