Materialismus der, -, jedes philosophische Gedankengebäude, welches alles Ideelle (Geistiges, Seelisches, Psychisches, Denken, Bewusstsein) seiner Genese, Existenz, Geschichte sowie seinem Inhalt und Zweck nach als etwas ausgibt, das letztlichvon Materiellem (also Nichtideellem) verursacht beziehungsweise bestimmt sei. Unter Voraussetzung dieser Grundthese betont eine Reihe von materialistischen Konzepten zugleich die große kulturelle und praktische Rolle des Ideellen.

Im Lauf der menschlichen Geschichte wurden materialistische Systeme mit unterschiedlichem Problembewusstsein, unterschiedlicher Beachtung der Wirklichkeit, mit verschiedenartiger Konsequenz, Konsistenz und Begründung vorgetragen. Insbesondere enthalten diese auch

(81 von 927 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Materialismus. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/materialismus