Malteser|orden, amtlich Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Heiligen Johannes zu Jerusalem, genannt von Rhodos und von Malta, seit seiner Belehnung mit Malta (1530) Kurzbezeichnung für den Johanniterorden (heute Bezeichnung für den 1852 als selbstständiger geistlicher Ritterorden wiederhergestellten evangelischen Zweig). Ordenssitz des Malteserordens ist seit 1834 Rom. 1879 stellte Papst Leo XIII.

(51 von 358 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Malteserorden. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/malteserorden