Mallarmé [malarˈme], Stéphane, französischer Dichter, * Paris 18. 3. 1842, † Valvins (Département Seine-et-Marne) 10. 9. 1898; war Gymnasiallehrer, zunächst in der Provinz, seit 1871 in Paris, gab die Zeitschrift »La dernière mode« (1874/75) heraus und hielt seit 1880 die berühmten Mardis ab, literarische Zirkel, die von der geistigen Elite seiner Zeit besucht wurden

(50 von 366 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stéphane Mallarmé. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mallarme-stephane