(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Der Abbau von Eisenerz und die Kautschukgewinnung bildeten bis in die 1980er-Jahre die ökonomische Grundlage Liberias. Die Wirtschaft war gekennzeichnet durch die Dualität zwischen einem modernen Sektor, dominiert von ausländischen, exportorientierten

(31 von 219 Wörtern)

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft bildet die Existenzgrundlage für einen Großteil der Bevölkerung und beschäftigt rd. 60 % der Erwerbstätigen, trägt aber nur (2016) 34,2 % zur Bruttowertschöpfung bei. Vorherrschend ist kleinbäuerliche Produktion

(28 von 200 Wörtern)

Bodenschätze

Liberia ist ein rohstoffreiches Land. Der Abbau von Eisenerz war bis 1989

(12 von 84 Wörtern)

Industrie

Die Industrie (vorrangig in Monrovia konzentriert) ist nur wenig entwickelt, ihr

(11 von 36 Wörtern)

Dienstleistungssektor

Der tertiäre Sektor (Handel, Transport, öffentliche Verwaltung) brach während des Bürgerkrieges weitgehend zusammen; sein

(14 von 94 Wörtern)

Verkehr

Die einst im Küstenbereich relativ gut entwickelte Verkehrsinfrastruktur weist nach dem

(11 von 74 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/liberia/wirtschaft-und-verkehr