Kulturverfassungsrecht, zusammenfassende Bezeichnung für die Normen und Prinzipien des Verfassungsrechts, die sich auf das kulturelle Leben im weiteren Sinn beziehen. Dazu zählen insbesondere Kulturstaatsklauseln als Staatszielbestimmungen, Kompetenzregelungen, grundrechtliche Gewährleistungen im kulturellen Bereich, verfassungsnormierte Erziehungsziele und kulturbezogene Bestandteile von Präambeln. Der zugrunde liegende Sachbereich Kultur umfasst v. a.

(46 von 323 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kulturverfassungsrecht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kulturverfassungsrecht