Der Kirchenkampf entbrannte an der Umbildung des Deutschen Evangelischen Kirchenbundes (DEK) und war im Wesentlichen ein komplexes innerkirchliches Ringen um Wesen, Auftrag und Ordnung (Verfassung) der Kirche. Schon ab Mai 1933 kam es zu schweren Auseinandersetzungen, als die nationalsozialistische Kirchenpartei der DC in der Deutschen Evangelischen Kirche die Verschmelzung von Christentum und Nationalsozialismus propagierte und in ihr die Führung beanspruchte. Mit massiver Unterstützung durch

(64 von 454 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die evangelische Kirche im Kirchenkampf. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kirchenkampf/die-evangelische-kirche-im-kirchenkampf