Kehlkopfkrankheiten, von der Schleimhaut, den Muskeln oder der Knorpelhaut des Kehlkopfs ausgehende Erkrankungen. Eine der häufigsten Kehlkopfkrankheiten ist der Kehlkopfkatarrh (Laryngitis), eine Entzündung der Kehlkopfschleimhaut, die durch Infekte der oberen Luftwege, Überbeanspruchung der Stimmlippen, Reizung durch Kälte, Staub oder Gase, auch durch eine Behinderung der Nasenatmung hervorgerufen wird. Sie ist mit Brennen und

(53 von 378 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kehlkopfkrankheiten. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kehlkopfkrankheiten