Kairo, englisch Cairo [ˈkaɪʊ], arabisch Misr el-Kahira, Hauptstadt Ägyptens, mit (2012) 8,11 Mio. Einwohnern (Agglomeration: rd. 18,3 Mio. Einwohner) die größte Stadt Afrikas und der arabischen Welt. Der Hauptteil Kairos liegt auf Terrassenflächen zwischen dem Djebel Mokattam im Osten und dem Nil im Westen, südlich seiner Aufspaltung in einzelne Deltaarme. Kairo ist politischer, geistiger und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Landes und des gesamten Nahen Ostens, Sitz der Arabischen Liga; Sitz der Regierung, des Parlaments, des Obersten Gerichts

(76 von 935 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Moschee: Ibn-Tulun-Moschee in Kairo

Innenhof und Brunnen der Ibn-Tulun-Moschee

(9 von 25 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kairo. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kairo