Kältemaschine, Vorrichtung zur Kühlung von geschlossenen Räumen oder von festen, flüssigen oder gasförmigen Körpern auf eine vorgegebene Temperatur, die unterhalb der Umgebungstemperatur liegt, und zu deren Aufrechterhaltung. Dazu muss unter Arbeitsaufwand Wärmeenergie von einem kälteren (und dabei noch kälter werdenden) Körper auf einen wärmeren Körper übertragen werden. Der notwendige Arbeitsaufwand ist umso größer, je tiefer die geforderte Temperatur liegt. Das Funktionsprinzip der Kältemaschine beruht im

(65 von 458 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kältemaschine. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kältemaschine